Weiterentwicklung

by Ramona Böhme

Ich gebe zu, ich bin kein guter Blog-Schreiber. Da meine Zeit begrenzt ist, in der ich am Abend eines jeden Tages an meinen Bildern arbeiten kann, ziehe ich es vor zu malen als Texte zu verfassen.

Über die letzten Monate habe ich mehrere Bilder fertiggestellt. Einige davon sind...

Mir macht es wirklich Spaß mit Schlagmetall (Silber, Gold etc.) zu arbeiten. Auch die Metallpigmente sind einfach nur wunderbar. Habe noch nicht einmal alle kreativen Möglichkeiten im Kopf, geschweigedenn ausprobiert, welche mit diesen Materialien machbar sind. Es bleibt spannend...

Auch meine Fähigkeit genauer zu arbeiten muss ich noch verbessern. Mir selbst sind meine Arbeiten noch zu "wabbelig". Das wird hoffentlich mit der Zeit von selbst kommen.

Dieses Bild verfolgt mich schon seit zwei Jahren. Ich habe einfach nicht die Ambitionen es weiter zu malen. Lediglich ein paar Schritte und dann muss ich es wieder sein lassen. Ich kann mich einfach nicht "verbinden". Es gibt mir derzeit nichts es fertigzustellen, als nur den Fakt, dass ich es fertigstelle. Habe viel zu viele andere Projekte im Kopf, als dass ich dieses Bild weitermale.

Read more …

Arbeiten, welche ich momentan weiterentwickle

by Ramona Böhme

Das erste Gemälde hat die Schlägerei im ukrainischen Parlament als Vorlage. Materialien sind Öl auf Leinwand (80x100 cm). Begonnen habe ich das Bild bereits vor über einem Jahr (Juni/Juli 2015), habe mich aber bis zum aktuellen Monat nicht wirklich mehr getraut es weiter zu malen, da ich bezweifelte, dass das Resultat meinen Vorstellungen entsprechen würde.

Das zweite Bild ist eine Art Selbstportrait. Ich denk, dass diese Art von Motiven mehr oder minder die Richtung meine zukünftigen Bider sein wird: Eine Darstellung oder Visualisierung von internen Gedanken und Gefühlen. Sehr selbstlastig.

Alle oben aufgeführten Bilder und noch mehr sind auch auf meinen Facebook-, Instagram- und Twitter-Account zu finden. Wegen der Übersichtlichkeit werde in meinen Beiträgen nie alle Zwischenschritte eines Projektes aufzeigen.

Read more …

Änderungen an Webseite und allem

by Ramona Böhme

Wie bereits geliebäugelt und zuvor angedeutet habe ich meine Domain und den Name meiner Webseite geändert. Der neue Name "RaBoe" liegt nun näher an meinem richtigen Namen, was ich letztenendes angebrachter finde als einen zu abstrakten Namen.

Ich habe diese Kurzform meines Names gewählt, da ich gern alle Namen, Links, Tags etc. "aufgeräumt", im Sinne von gleichlautend, wiedererkennbar usw., wissen wollte.

Die Abwendung vom alten neuen "Anomasil" bedeutet auch, dass ich mein altes Signum für meine Bilder wieder verwenden werde und alle die Gemälde, welche ich bereits mit "AA" signiert habe, zusätzlich mit "RB" signiere. Sicherlich abstrus und irritierend für einig, aber erfüllend und abschließend für mich persönlich.

Read more …

Website, Blog, Name...

by Ramona Böhme

Derzeit bin ich immer noch am Anpassen und Hin- und Herschieben von Inhalten. Mit allen Ergibnissen war ich bisher unzufrieden und bin daher noch nicht zum Abschluss gekommen.

Ich bin auch am Entscheiden, ob ich denn ein Wordpress-Blog komplett weglassen und anstelle dessen die News-Funktion von Contao nutzen sollte. Letztenendes läuft es auf das Gleiche hinraus. Im Gegensatz zu einem extra Wordpress-Blog hat die News-Funktion den Vorteil, dass sie Teil von Contao ist und ich somit das gleiche Layout habe, ohne Extraaufwand: Spart Zeit!

Ganz zufrieden mit ich mit "Anomasil" auch nicht. Habe diesen Namen genutzt, da meine Domain bereits seit Jahren so hieß und ich keine andere Idee hatte. Finde den Namen "RaBoe" näher an meinem Namen und dennoch anders. Würde jedoch heißen, dass ich auf mein altes Signum wieder umsteige.

Ich bin ja so entscheidungsfreudig...

Read more …